Verklebung von Glas

Deckend lackiertes Glas kann problemlos verklebt werden. Dadurch eröffnen sich unzählige Anwendungsmöglichkeiten beim Möbel- und Innenausbau.

Die Verklebung von lackierten Glasplatten bitte erst nach ausreichender Durchhärtung der Lackierung vornehmen; Mindesttrockenzeit 3 Tage bei Raumtemperatur von mind. 20 °C. Geklebt wird generell die lackierte Seite.

Gute Erfahrungen für die Glasverklebung haben wir mit
KIP 338 Montageband/Spiegelklebeband. Dies ist ein ist ein doppelseitiges Klebband aus Polyethylenschaum.

Alternativ ist auch die Verklebung mit neutral vernetzender Silikondichtungsmasse möglich. Die nachfolgenden Produkte wurden bereits mit gutem Erfolg auf Eignung getestet:

Henkel PA 700
Würth Silikon neutral transparent

Aber auch andere neutralvernetzende Silikondichtungsmassen dürften ohne Probleme funktionieren. Bitte führen Sie hierzu eigene Tests durch.

KIP 338 Montageband, Glasklebeband, Spiegelklebeband ist ein doppelseitig klebendes Spiegelband aus Polyethylenschaum. Extra starke Klebkraft. Feuchtigkeitsbeständig.

Einsatzgebiet: KIP 338 Montageband, Glasklebeband, Spiegelklebeband zur dauerhaften Befestigung von Spiegeln und anderen flachen Gegenständen. Haftet ideal auf glatten Untergründen, wie Fliesen, Metall, Glas und Keramik.

Technisches Datenblatt

© 2017 xt:Commerce Premium Solution Partner Blackbit neue Werbung neue Medien GmbH xt:Commerce Shopsoftware