Zubehör

Hier finden Sie alle Zubehörartikel die Sie zum Glas lackieren benötigen. Reiniger, Härter Verdünnungen

Hesse Spezial-Grundierung DG 4744 für Glas ist eine Zweikomponenten-PUR-Acrylharz-Grundierung für Effektlackierungen auf oder hinter Glas.

Anwendung als Haftgrund bei Effektlackierungen: Mit Hesse Spezial-Grundierung DG 4744 grundierte Glasflächen können anschließend mit Standard 2K -PUR Materialien überlackiert werden.  

Hesse Spezial-Grundierung DG 4744 ist lichtecht, widerstandsfähig, besonders transparent, farblos mit besonders guter Haftung auf kritischen Untergründen wie z.B. Chrom, Edelstahl u.ä.



Mischungsverhältnis:
5 Teile DG 4744 :1 Teil Hesse-Glaslackhärter DR 4076-0001 

Verdünnung: Hesse PUR Verdünnung DV 490
(Härter und Verdünnung bitte mitbestellen)

Technisches Datenblatt

Mipa 1K -Glasprimer ist  ein spritzfertiger, transparenter Spezial-Haftvermittler für die Lackierung von Glasoberflächen.

Mipa 1K -Glasprimer dient als Haftvermittler für Glasoberflächenvor dem Überlackieren mit Mipa 2K -PU-Lacken. Wichtig: Die 2K -PU-Decklackierung darf nur in Verbindung mit Mipa PU 950-25 Glashärter eingesetzt werden.

Geprüft und von Mipa freigegeben ist hierbei das Decklacksystem
Mipa PU 240-90, PU 240-50, PU 240-30, PU 240-10 undPU 240-05.
>> zum Produkt

Bei allen anderen Decklacksystemen wird empfohlen, die Eignung erst durchentsprechende Probelackierungen zu testen. Vor dem Lackieren muß unbedingt die überlackierbare Seite der Glasfläche eindeutig bestimmt werden (z. B. mittels geeignetem Messgerät zur Erkennung der Zinnbadseite bei Floatglas), da die Überlackierung der Zinnbadseite generell nicht möglich ist.

Mipa 1K -Glasprimer verändert die Polarität der Glasoberfläche und verbessert dadurch die Glashaftung für nachfolgende Lackbeschichtungen.

Anwendung als Haftvermittler im Spritzverfahren:

1. Mipa 1K -Glasprimer dünn mittels Spritzpistole auf Glasoberfläche auftragen.
2. Mipa 1K -Glasprimer mindestens einige Minuten einwirken lassen.
3. Die Überlackierung muss innerhalb von 24 Stunden erfolgen.
4. Überlackierung mit Mipa PU 240-XX plus Mipa Glashärter PU 950-25.

Anwendung als Vorbehandlungsmittel:

1. Mipa 1K -Glasprimer mit Schwamm oder Tuch auf Glasoberfläche auftragen.
2. Mipa 1K -Glasprimer einige Minuten einwirken lassen.
3. Danach mit Mipa 1K -Glasprimer erneut abwischen und trocknen lassen.
    Nach Trocknung muß die Überlackierung innerhalb von 24 Stunden erfolgen.
4. Überlackierung mit Mipa PU 240-XX plus Mipa Glashärter PU 950-25.

Hinweise:
Mipa 1K -Glasprimer reagiert mit Feuchtigkeit, deshalb Behälter sofort nach der Materialentnahme schließen. Einatmen von Spritznebel vermeiden.


Technisches Datenblatt
Sicherheitsdatenblatt

MIPA PU 950-25 2K PU-Glashärter ist ein spezieller Härter für die Lackierung von Glasoberoberflächen im Innen und Außenbereich mit Mipa 2K -PU Lacken. Die optimale Glashaftung wird erreicht, wenn zusätzlich Mipa 1K -Glasprimer als Haftvermittler eingesetzt wird.

PU 950-25 kann in verschiedenen Mipa-Lacksystemen eingesetzt werden.
>> siehe technisches Datenblatt
Technisches Datenblatt
Sicherheitsdatenblatt

      weitere Detailangaben und Bestellmöglichkeit über den Menüpunkt - Details anzeigen - (rechts unten)


spezieller Reiniger zur Grundreinigung der zu lackierenden Glasflächen.

 

Hesse-Lignal Pur-Verdünnung DV 490 ist eine geruchsmilde Standard-Verdünnung für alle Lignal-PUR-Lacke. Lignal Produkte sind in Ihren Eigenschaften aufeinander abgestimmt und sollten deshalb nicht mit artfremden Zusätzen vermischt werden!

© 2017 xt:Commerce Premium Solution Partner Blackbit neue Werbung neue Medien GmbH xt:Commerce Shopsoftware