Härter

Härter ist die zweite Komponente bei einem sogenannten 2-Komponenten Lack.

Die Verarbeitung von 2-Komponenten Lack
ist ganz einfach und schnell erklärt.

Schon der Name besagt, dass der fertige Lack aus 2 verschiedenen Komponenten besteht. Es handelt sich um den sogenannten Stammlack, (Lack, Farbe, Grundierung) und den dazu passenden Härter.

Für eine problemlose Verarbeitung eines 2K omponenten Lackes sind ein paar Dinge zu beachten.
In der Beschreibung des Lackes stehen immer die wichtigsten Daten zum Lack.

Dabei handelt es sich um folgende Punkte:

- welcher Härter gehört zum Lack
- Mischungsverhältnis
- Verarbeitungsviskosität
- Verdünnung
- Topfzeit
- Verarbeitungszeit
- Verarbeitungsart (Applikation)

Eine ausführliche Erlärung finden Sie in der folgenden Anleitung

Anleitung zur Verarbeitung von 2K Lacken

Mipa 2K -Härter H 10 ist ein vielseitig verwendbarer, UV-beständiger Härter auf Isocyanat  Basis für Mipa 2K -Lacke, 2K -Grundierungen, 2K -Füller und 2K -Klarlacke. 

Technisches Datenblatt               Sicherheitsdatenblatt

Mipa 2K -Härter H 25 ist ein vielseitig verwendbarer, UV-beständiger Härter auf Isocyanat  Basis für Mipa 2K -Lacke, 2K -Grundierungen, 2K -Füller und 2K -Klarlacke. 

Technisches Datenblatt               Sicherheitsdatenblatt

2K -HS-Härter für 2 K-Acryllacke "kurz" für Mipa PUR 2K -PUR-Acryl-Fahrzeuglack MS-Qualität, Mipa AC 2K -Acryl-Autolack Mipa OC 2K -PUR-Autolack HS-Qualität, Mipa C 75 2K -MS-Klarlack

2K -Acryl-Härter normal

Anwendung und Einsatz siehe Technisches Datenblatt
und das Datenblatt des jeweiligen Lackes

Technisches Datenblatt              
Sicherheitsdatenblatt

2K -HS-Härter für 2 K-Acryllacke "lang" für Mipa PUR 2K -PUR-Acryl-Fahrzeuglack MS-Qualität, Mipa AC 2K -Acryl-Autolack Mipa OC 2K -PUR-Autolack HS-Qualität, Mipa C 75 2K -MS-Klarlack

2K -Härter für Mipa 2K -Polyurethan-Acryllacke und -Grundierungen

Technisches Datenblatt
    Sicherheitsdatenblatt

Mipa 2K -Reaktivzusatz verkürzt die Trocknung von Mipa PUR HS, OC sowie 2K -HS-Klarlack CC4 und C420. Besonders im Winter bei niedrigen Temperaturen empfehlenswert. Verbessert die Durchtrocknung bei Raumtemperatur und verkürzt die Trockenzeiten bei Ofentrocknung. Durch den Einsatz von Mipa 2K -Reaktivzusatz in Verbindung mit Mipa 2K -HS-Härter HS 25 kann der Mipa 2K -HS-Härter HS 10 ersetzt bzw. eingespart werden.

Achtung: Auch die Topfzeit wird reduziert (um ca. 50 %)

Technisches Datenblatt           Sicherheitsdatenblatt   

Mipa 2K -Struktur-Härter A 61
2K -Acryl-Härter „kurz“ für Mipa Strukturlacke, höchste Wetter- und Lichtbeständigkeit

Mischungsverhältnis: 5:1
mit
Mipa PU 300-70 2K -PU-Strukturlack
oder
Mipa VC 300-50  Einschicht-Struktur-Spritzlack


Technisches Datenblatt
Sicherheitsdatenblatt

Mipa 2K -Systemzusatz PUS gewährleistet ein optimiertes Lackierergebnis bei der Applikation von Mipa 2K -Decklacken vor allem im Roll- und Streichverfahren aber auch bei der Airmix-und Airless-Applikation. Durch die spezielle Wirkstoffmischung wird der Gefahr von Schaumbildung effektiv vorgebeugt, zudem werden Entlüftung sowie Verlauf und Glanzgrad der Deckbeschichtung erheblich verbessert.

Technisches Datenblatt

MIPA 2K -Epoxidharz-Härter EP 950-25 für:

MIPA 2K EP Epoxidharzfarbe EP 200-50      
MIPA 2K EP Epoxidharzfarbe EP 200-90      
MIPA 2K EP Eisenglimmerfarbe  EP 500-20
MIPA 2K EP Epoxidharz-Grundierung EP 100-20

Das jeweilige Mischungsverhältnis entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung des Stammlackes.

- MIPA Härter EP 950-25 ist zum Einsatz bei Temperaturen von 25 - 30 °C.
- bei Temperaturen von 10-25 °C verwenden Sie bitte
  MIPA EP Härter EP 950-10  >> zum Produkt

Technisches Datenblatt               Sicherheitsdatenblatt

MIPA 2K -Epoxidharz-Härter EP 950-10 für:

MIPA 2K EP Epoxidharzfarbe EP 200-50      
MIPA 2K EP Epoxidharzfarbe EP 200-90      
MIPA 2K EP Eisenglimmerfarbe  EP 500-20
MIPA 2K EP Epoxidharz-Grundierung EP 100-20

Das jeweilige Mischungsverhältnis entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung des Stammlackes.

- MIPA Härter EP 950-10 ist zum Einsatz bei Temperaturen von 10 - 25 °C.
- bei Temperaturen von 25-30 °C verwenden Sie bitte
  MIPA EP Härter EP 950-25  >> zum Produkt

Technisches Datenblatt               Sicherheitsdatenblatt

EP-Härter für Mipa EP-Grundierfiller mit stark beschleunigter An und Durchtrocknung. Zum Einsatz bei Temperaturen von 5 - 15 °C od er zur Verkürzung der Trockenzeit um ca. 50 % im Vergleich zu EP-Härter 30356. Besonders geeignet als EP-Härter beim Überspachteln mit Mipa Polyesterspachel und bei der Verarbeitung als Nass-in-Nass-Füller.

Technisches Datenblatt               Sicherheitsdatenblatt

 

Mipa EP-Härter WEP 9500-25 ist ein 2K -Härter für

- Mipa WEP 2000-50 bei Einsatz auf
Eisen, Stahl,
  verzinkten Untergründen, Aluminium und üblichen Kunststoffen
- Mipa WBS 2K -Epoxidharz-Grundierungen

Mipa Härterverdünnung ist ein Härter für Kunstharzlacke zur Verbesserung der An- und Durchtrocknung und Erhöhung des Glanzes bei niedrigen Temperaturen. Verwendbar für alle Kunstharzlacke, Alkydharzlacke.
Durch Verwendung von Mipa Härterverdünnung trocknet der Lack wesentlich schneller durch, ist dadurch nicht so lange staubempfindlich und die lackierte Oberfläche ist wesentlich beständiger.

Technisches Datenblatt              
Sicherheitsdatenblatt

Konzentrierter 2K -Acryl-Härter „lang“ für Mipa 2K -PU-Decklacke zum Streichen.

© 2017 xt:Commerce Premium Solution Partner Blackbit neue Werbung neue Medien GmbH xt:Commerce Shopsoftware