Raindrop Effekt

erforderliche Produkte

Achtung! Bitte beachten Sie die genauen Härter und Verdünnungszugaben in der nachfolgenden Information.

Beschreibung/Merkmale

Eindrucksvoller Effekt, der eine mit Wassertropfen benetzte Lackfläche imitiert.

Einsatzgebiete

Ausgefallene, kreative Akzente für Oberflächen im Innenausbau, z.B. Büromöbel, Tische etc. Speziell einzusetzen auf dunklen Volltönen, wie dunkelblau, dunkelgrün bzw. schwarz; auch als Hinterglaslackierung nach vorherigem Grundieren mit Glaslackgrund DG 4744 geeignet (Lackierablauf in umgekehrter Reihenfolge).

Verfahrensbeispiel

Schritt 1:

  • Grundierfolie, folierte Spanplatte oder MDF-Flächen gut anschleifen
  • 1 x grundieren mit 150 - 200 g/m² Hesse PUR Acryl-Isolierfüller DP 492-9343, MV 10 : 1 Vol. Teile mit Hesse PUR-Härter DR 471, verdünnt mit 10 % Hesse PUR-Verdünner DV 494
  • Trocknung:mind. 16 Std. bei 20°C
  • Schliff:Korn 280 - 320
  • 1 x lackieren mit 100 - 150g/m² Hesse UNA-Color DB 555-(Grundton) ( MV 10 : 1 mit Hesse PUR-Härter DR 470) verdünnt mit 10 % Hesse PUR-Verdünner DV 490
  • Trocknung:2 Std. bei 20°C
  • ohne Zwischenschliff weiterarbeiten

Schritt 2:

  • 1 x Wasser mit der Becherpistole, Düse 2 mm und niedrigem Druck gleichmäßig auftragen; unmittelbar danach die Tropfen jeweils seitlich annebeln ( Becherpistole 1,2 - 1,5 mm Düse), eine Seite hell, andere Seite dunkel, sodass die Tropfen dreidimensional dargestellt werden. Beispiel: eine Seite mit Hesse UNA-Color DB 555-102 schwarz, MV 1 : 5 mit Hesse PUR-Verdünner DV 490. Diese Mischung aus Farblack und Verdünner anschließend 1 : 1 mit Hesse PUR-Härter DR 470 abhärten; Fläche um 180° drehen; andere Seite mit Hesse Metallic-Farbkonzentrat DZ 4995-99042 silber, MV 1 : 1 verdünnt mit DV 490 oder wahlweise DZ 4995-99211 rot, DZ 4995-99212 grün, DZ 4995-99210 gold oder DZ 4995-99042 silber
  • waagerecht lagern
  • Trocknung:mind. 16 Std. bei 20° C

Schritt 3:

Die beste Tiefenwirkung wird durch Ablackieren mit Brillantlack erzielt!

  • 2 x im Abstand von 10-60 Min. ablackieren mit je 100 - 120 g/m² z.B. mit Hesse PUR Acryl-Brillantlack DU 429-1, MV 2 : 1 mit Hesse PUR-Härter DR 4078, verdünnt mit 20 % Hesse PUR-Verdünner DV 4935
  • Bei Bedarf kann bereits nach einem Tag Aushärtung auf Hochglanz poliert werden.

Angaben zur Verarbeitung und Sicherheit

Bitte neueste "Technische Informationen" und Sicherheitsdatenblätter der aufgeführten Einzelprodukte beachten.

Besondere Hinweise

Düsengröße und Abstand zum Trägermaterial beeinflussen die Tropfengröße.

Der Effekt kann nur auf liegenden, planen Oberflächen erzielt werden (keine runden Kanten). Die Flächen müssen waagerecht gelagert werden. Anschattieren der Tropfen mit reduziertem Spritzdruck (0,5 - 1,5 bar) jeweils von einer Seite in möglichst flachem Winkel.

PUR-Lacke sollten nicht bei Material- und Raumtemperaturen unter 18°C verarbeitet und getrocknet werden.

Zur Vermeidung von Verbundstörungen sollten PUR-Lackflächen vor der Ablackierung frisch angeschliffen werden.

Die ausgehärteten Beschichtungen erfüllen die Anforderungen der DIN 68861-1B (Möbeloberflächen; Verhalten bei chemischer Beanspruchung), der DIN EN 71-3 (Sicherheit von Spielzeug) sowie der früheren DIN 53160 (Prüfung auf Speichel- und Schweißechtheit) und sind formaldehydfrei.

Bitte Probelackierung durchführen.

Hinweis

Die vorliegenden Angaben haben beratenden Charakter, sie basieren auf bestem Wissen und sorgfältigen Untersuchungen nach dem derzeitigen Stand der Technik. Eine Rechtsverbindlichkeit kann aus diesen Angaben nicht abgeleitet werden. Außerdem verweisen wir auf unsere Geschäftsbedingungen.

© 2019 xt:Commerce Premium Solution Partner Blackbit neue Werbung neue Medien GmbH xt:Commerce Shopsoftware