Polyurethanlack

Andere Bezeichnungen sind PUR oder DD-Lack (Desmondur/Desmophen).

PUR-Lacke sind wie die NC-Lacke universell einsetzbare Oberflächenmaterialien. Der wesentliche Unterschied besteht jedoch darin, dass es sich hierbei um ein Zweikomponenten-System handelt. Dies bedeutet, dass nach der exakten Zugabe einer definierten Härtermenge eine sog. Topfzeit zu beachten ist. Der Festkörpergehalt liegt zwischen ca. 20 und 50%, was immer noch einen relativ hohen Lösungsmittelanteil bedeutet. Die Trocknung von PUR-Lacken erfolgt zunächst physikalisch durch Abdunsten der Lösungsmittel und anschließend chemisch durch Polyaddition zwischen Harz und Polyisocyanat ohne Abspaltung von Nebenprodukten. Der getrocknete und ausgehärtete Lackfilm ist lösemittelfest und wiederstandsfähig gegen viele chemische und mechanische Einflüsse. Daher sind PUR-Lacke geeignet für höher beanspruchte Elemente wie, Küchen-, Bad- und Büromöbel sowie Tischflächen.

Zurück

© 2018 xt:Commerce Premium Solution Partner Blackbit neue Werbung neue Medien GmbH xt:Commerce Shopsoftware